Now Reading
Chan Le

Chan Le

Chan Le

Geboren in Thailand und in der Jugend ab nach Deutschland. Die Umstände haben es Chan Le von Beginn an nicht leicht gemacht. Die Frankfurterin prägte eine kalte und einsame Jugend, überschattet von Drogen und Straftaten. Das alles weit weg von ihrer Heimat Thailand und ihren Geschwistern. Doch Chan Le bezeichnet sich nicht nur aufgrund ihres Kampfsportrainings „Street Fighter“. Sie beißt sich durch, schließt ihr Abitur als eine der Klassenbesten ab und fängt an, zu studieren. Nichts wurde ihr jemals in den Schoß gelegt, alles hat sie sich selbst erarbeitet.

Mit 21 gründe ich ne GmbH und bringe damit eure Existenzen in Lebensgefahr.
Uni Studentin, alles am Glänzen. Wenn ich will, kann ich locker Karrieren beenden.

Chan Le – Geschäftsfrau

Chan Le hat einen gewissen Biss in ihrem Charakter, der sich auch sehr stark in ihrem musikalischen Schaffen widerspiegelt. Ihre Debütsingle „SiS“ haut von Sekunde eins mit harten Drill-Beats um sich und markiert direkt, dass mit Chan Le nicht zu spaßen ist. Drill erfreut sich in den letzten Jahren einer stetig wachsenden Beliebtheit, die große Drill-Welle lässt bis jetzt aber noch auf sich warten. Was es um so schöner macht, zu sehen, dass Chan Le nicht nur mit „SiS“ sondern auch mit Regenbogen diese Tür für Deutschland weiter eintritt.

Musikalisch löst sich Chan Le aber schnell von einem festen Sound und spielt mit ihren Möglichkeiten. „Fassade“ ist mit Abstand der persönlichste Track der Künstlerin, in welchem sie ihre Vergangenheit, ihre Familiensituation und ihren Weg zu dem Platz, an dem sie jetzt steht, thematisiert und reflektiert.

Wenn der Kontakt zu Verwandten abbricht
Papa gerad im Knast sitzt, aus dem Herzen dеr Menschen, der Hass spricht
Und du nicht weißt, ob Tag oder Nacht ist
Dann gehst du raus, zwischen dem was dich Träumen lässt
Kriminell, weil Geld nicht auf Bäumen wächst
Ich weiß wie der Teufel schmeckt

Fassade

Egal welchen Track man sich von Chan Le anhört, eine Komponente bleibt immer gleich – ihr Selbstbewusstsein. Letztendlich ist es das Zusammenspiel aus Selbstbewusstsein und harten, treibenden Beats, die Chan Le als Künstlerin ausmachen und authentisch machen.

See Also

Eine Rap-Karriere scheint aber nicht das Einzige zu sein, was sich Chan Le gerade aufbaut. Mit DripbyChanLe teasert sie eine eigene Merch-Kollektion an. Sie lässt ihre Fans, welche sie liebevoll TiRAKS nennt, über die Stoffe und Prints entscheiden. Was Chan Le auch anfasst, ihre Projekte sind durchdacht und haben Hand und Fuß. Sie geht jeden einzelnen Schritt aus vollstem Herzen und lässt sich auch nicht davon abbringen, ihren Weg zu gehen auch, wenn es der Harte ist.

Mittlerweile hat Chan Le ihre sechste Single „Easy“ rausgebracht, und auch ein Album ist schon in der Mache. Wann wir das hören dürfen, ist aber noch nicht klar.

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zum Seitenanfang