Now Reading
The Mind Is Complex

The Mind Is Complex

Das deutsch-schwedische Duo The Mind Is Complex bezeichnet sich selbst als „Experimental HipHop / Weirdo Pop“ und ordnet seine eigene Musik damit treffend ein – eine Aufgabe, an der die eine oder andere Redaktion womöglich schon gescheitert ist. Das musikalische Projekt, bestehend aus Lorina Speder, die für Lyrics und Vocals verantwortlich zeichnet, und ihrem schwedischen Produzenten Jari Haapalainen, gehört definitiv in die Schublade „Kunst“. Die erste EP von The Mind Is Complex fühlt sich weniger an wie ein musikalisches Release, viel eher wie eine Aneinanderreihung vertonter Gedichte, die bewusst mit HipHop- und Pop-Elementen spielen. Klingt kompliziert, ist es auch.

Lorina Speder kommt aus Berlin, mittlerweile pendelt sie zwischen ihrer Geburtsstadt und Athen. Schon seit vielen Jahren musiziert sie in unterschiedlichen Konstellationen und ist darüber hinaus als Künstlerin tätig. Ihre Videoinstallationen und andere Kunstprojekte stellt sie seit 2019 in verschiedenen Ausstellungen zur Schau. Parallel zu ihrem Zweitstudium der Literatur- und Kunstgeschichte, das sie 2020 abschließt, arbeitet sie als freie Autorin für Medien wie taz, Der Freitag oder Vogue Germany. Nach dem Ende ihres Studiums wendet Lorina sich vom journalistischen Schreiben ab und künstlerischen Texten zu. Mit diesem Fokus auf poetisches Schreiben entsteht die lyrische Grundlage für The Mind Is Complex, und den richtigen Produzenten kennt sie zum Glück auch.

Jari Haapalainen ist als Producer in Schweden aktiv, hält sich aber auch immer wieder in Berlin und Athen auf. Mitte der 2010er Jahre lernen die beiden Musiker:innen sich über gemeinsame Kontakte in einer Bar kennen, kurze Zeit später spielt Jari in Lorinas Band Schlagzeug. Nach einiger Zeit beschließt Lorina, aus ihrer Band Present Square eine rein weiblich besetzte Gruppe zu machen, der Kontakt zu Jari und die musikalische Zusammenarbeit bleiben aber weiterhin bestehen. Zu Beginn der Covid-19-Pandemie schickt Jari einen Beat an Lorina mit der Bitte, sie solle sich einfach darauf entfalten: eine kleine musikalische Idee, die zum Projekt The Mind Is Complex wird.

Fragt man The Mind Is Complex nach ihren musikalischen Inspirationen, so gibt es eine deutliche Antwort: Frühe Songs von XXXTentacion, SoundCloud-Veröffentlichungen von Aphex Twin oder DAF (Deutsch Amerikanische Freundschaft) beeinflussen den Sound von Lorina und Jari spürbar. Trotzdem lehnen die Veröffentlichungen von The Mind Is Complex sich höchstens an die genannten Vorbilder an, statt sie zu kopieren, denn der Sound, den das deutsch-schwedische Duo produziert, ist anders. Beats und Worte sollen hier anders Verwendung finden, als Zuhörer:innen es gewohnt sind. Ob Oldschool-Elemente, 80s-Pop oder Dark Wave: Die von Jari produzierten Instrumentals bedienen sich verschiedenster Genres und kreieren somit den „Weird Pop“, für den The Mind Is Complex stehen. Dabei bedeutet „anders sein“ für die beiden Artists aber nicht, kommerzielle Musik abzulehnen. Viel eher geht es darum, zu zeigen, dass auch nicht-kommerzielle Musik ihre Daseinsberechtigung und Aufmerksamkeit verdient hat.

Mit jedem Song versuchen The Mind Is Complex, ihre ganz eigene künstlerische Vision zu vertiefen und aufzuarbeiten: Immer komplexer und tiefergehend bauen die einzelnen Songs aufeinander auf und bilden gemeinsam ein Gerüst. „Ein Gemälde fängt ja auch mit einem einzelnen Pinselstrich an und wird erst mit der Zeit zu einem komplexen Kunstwerk“, sagt Lorina im Interview mit 365 Fe*male MCs und beschreibt damit gut, wie sich die einzelnen Singles von The Mind Is Complex im Gesamtzusammenhang verstehen lassen.

Rennst du für das Gefühl
des Bewegt-Seins
des Erregt-Seins
der Emotion?
Gescheucht von dem Gefühl
der Achtung
des Zuspruchs
Admiration“

See Also

Lyrics „DEFORMATION“

Am 15. Februar 2022 veröffentlichen The Mind Is Complex mit „I Want My Own Reality To Be Real“ ihre erste EP, deren Titel gut beschreibt, welchen Charakter die Songs auf dem Release haben. Höchst experimentell und fern von jeglichen konventionellen Songstrukturen erschaffen Lorina und Jari ganz eigenen Realitäten, in die man erst einmal abtauchen muss, um sie zu verstehen. Dabei begleiten einen Großteil der Singles Musikvideos, die allesamt Collagen-artig aus verschiedenen Materialien zusammengeschnitten wurden und den surrealen Vibe der Tracks visualisieren. Die bunten, auffallenden Clips stehen im Kontrast zu den reduzierten Lyrics: Meist sehr kurz und simpel gehalten, ähneln sie abstrakten Gedichten, die sich auch auf Instagram-Sharepics des Duos wiederfinden lassen. Untypisch für HipHop, stehen die Lyrics hier alles andere im Vordergrund, viel eher geht es um das audiovisuelle Gesamtbild. Die Beschreibung „Weirdo Pop“ passt also noch einmal besser, versteht man Rap und HipHop als Kunstformen, die auf großen Mengen Text aufbauen. Ihren Titel als „Experimental HipHop“-Projekt haben sie sich dennoch verdient. So arbeitet der Track „GESPIEGELT“ beispielsweise mit futuristisch angehauchten Oldschool-Elementen. Wer sich aber auf einen reinen Rap-Track freut, ist erneut fehl am Platz: Gepitchte Vocals sorgen auch hier dafür, dass die Genreschubladen leer bleiben.

Am 8. April 2022 veröffentlichen The Mind Is Complex mit „LOW“ den ersten Song aus ihrem neusten Projekt. In entspannten Flows spricht Lorina von mentalen Tiefs und dem Gefühl der zugeschnürten Brust und beweist dabei nicht nur Feingefühl für sensible Themen, sondern auch ihre Vorliebe für HipHop und Sprechgesang. Wir als HipHop-Blog können uns besonders auf diese anstehende zweite EP freuen, denn diese soll überwiegend mit Rap-Elementen arbeiten. Darüber hinaus ist bereits schon ein drittes Release für Ende des Jahres geplant, das sich besonders auf Jazz-Dynamiken stützen soll. Zugegeben, selbst für Fans von experimentellem, genreübergreifendem HipHop mag The Mind Is Complex vielleicht eine kleine Überforderung darstellen. Die teils bewusst unsauberen Vocals und vollgestopften Instrumentals neigen dazu, von interessant zu anstrengend zu wechseln, doch genau damit machen sie das Projekt überhaupt erst spannend. Wer von seinen Spotify-Playlists mit den immer wieder gleichen Songstrukturen- und Soundwelten gelangweilt ist, findet bei The Mind Is Complex auf jeden Fall Abwechslung.

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zum Seitenanfang