Now Reading
YEZI(예지)

YEZI(예지)

Manchmal ist die Recherche für 365 female* MCs wie ein Sog. Dieses Mal habe ich mich an den Schreibtisch gesetzt und beim nächsten Auf-die-Uhr-Gucken festgestellt, dass ich gerade drei Stunden einer nur teilweise untertitelten koreanischen Reality-TV-Show geschaut hatte – obwohl ich kein Koreanisch kann. Die Serie heißt „Unpretty Rapstar” und eine der Rapper*innen, die mich in ihren Bann geschlagen haben, ist Yezi. In der zweiten Staffel der Sendung, in der female MCs gegeneinander antreten, ist Yezi eine wirklich gnadenlose Gegnerin. Unter Fans der Sendung ist ihr Battle gegen Moon Sua bis heute unvergessen. Beide Rapperinnen kommen aus der Idol-Pop-Maschinerie, Yezi hat sich aber mittlerweile freigeschwommen und macht das auch zum Thema in ihren Texten.

2012 gab Yezi ihr offizielles Debüt als Teil der Girlgroup Fiestar. Davor hatte sie bereits mehrere Jahre Ausbildung in Tanz und Gesang bekommen und als Background-Tänzerin gearbeitet. Fiestar war nicht so erfolgreich, wie die Unterhaltungsfirma Kakao M sich das vorgestellt hatte, und das Projekt wurde 2018 eingestampft. Yezis Karriere aber geht weiter, schon seit sie 2015 bei „Unpretty Rapstar” angetreten ist, ist sie auch solo unterwegs.

Ihr neuester Song „Home” ist reiner Pop, aber wir haben ihre Rapskills noch lange nicht vergessen, und sie offensichtlich auch nicht: Im Juli hat sie ein YouTube-Video veröffentlicht, das frei nach Google Translate wie folgt betitelt ist: „Du wolltest die Rapperin ‚Yezi‘? Es ist stärker als die amerikanische Mutter!” Darin zeigt sie die ganze Bandbreite ihrer Kunst. Mehr davon!

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zum Seitenanfang