Now Reading
LolaBunz

LolaBunz

Sie ist die Stimme derer, die ungehört bleiben – LolaBunz. Geboren und aufgewachsen in Toronto rappt LolaBunz über ihre persönlichen Herausforderungen, die Lehren des Lebens und von Geschichten aus ihrer Community.

Als Teenagerin beginnt sie zu Freestylen und erlebt im Cypher eine Energie, die ihre Leidenschaft für die Musik und das Storytelling entfacht. Im Interview mit Buzz-music.com beschreibt LolaBunz, wie ihr Ehrgeiz sie antreibt, ihre Rapskills zu perfektionieren und immer alles aus sich herauszuholen: „Ich begann hauptsächlich mit Freestyle- und Battle-Rap zusammen mit all den Jungs aus der Mittelstufe. Meine Mission war immer: ‚Ich werde härter rappen als die Jungs‘. Das habe ich mir immer wieder gesagt, seitdem ich mit 11 Jahren angefangen habe zu rappen. Jedes Mal, wenn ich also einen Song geschrieben habe oder aufgetreten bin, hatte ich immer vor Augen, alles zu geben, denn man weiß nie, welcher Song oder welche Performance dich in das nächste Rap-Game-Level bringt.“

Auf der Bühne fühlt sich die nigerianisch-kanadische Rapperin zu Hause. Als Schauspielerin und Spoken-Word-Künstlerin sammelt sie schon vor ihrer nationalen und internationalen Beliebtheit als Rapperin Performance-Erfahrungen. Diese spiegeln sich in ihrer selbstbewussten und energiegeladenen Art als Entertainerin sowie in der ausgelassenen Interaktion mit ihrer Crowd wider: „Ich möchte, dass man mir zuhört und sich an meinen Namen erinnert. Ich möchte, dass die Menschen mich auf der Bühne sehen und meine Leidenschaft spüren. Als Frau in einer von Männern dominierten Branche muss man doppelt so hart arbeiten, um wahrgenommen zu werden. Und ich bin nicht der Typ Künstlerin, die Sex verkauft, wie es viele Frauen tun. Das bin ich nicht, also lasse ich meine Texte für sich sprechen. Wenn Leute den Namen LolaBunz hören, bin ich jederzeit bereit, mit meinem Feuer die Stimmung zu entfachen.“

Mit ihrer Debüt-EP „Wild Card“ präsentiert LolaBunz 2018 die Bandbreite ihres musikalischen Repertoires, welches sich in keine Stereotypen-Schablone pressen lässt. Durch ihren Flow verleiht sie simplen, melodischen Trap-Beats – wie auf ihrer Representer-Single „West End“ – ein breites Soundbild. Oder sie schenkt uns East-Coast-Vibes, indem sie auf den Beat von Mobb Deeps „Survival Of The Fittest“  ihre eigene Geschichte im Track „Real Hip-Hop“  erzählt.

See Also

2020 veröffentlicht LolaBunz ihre aktuelle Single „Shiesty“ und setzt sich mit der Enttäuschung über illoyale, falsche Freundschaften und der Wertschätzung von echtem Support auseinander. Auch wenn sie auf ihrem Weg Rückschläge einstecken muss, verliert die junge Rapperin ihr Ziel nicht aus den Augen. Für die Zukunft steht noch so einiges auf ihrer Agenda. Neben weiteren Musikvideos können sich ihre Fans auch auf weitere Afrobeat-Tracks wie „No Destination“ (feat. Ay Lawson & BabaFemi) und auf ihre hinreißende Gesangstimme freuen.

Zwischen den Kennern der lokalen HipHop-Szene Torontos ist LolaBunz ein Name, der als aufstrebender Geheimtipp gehandelt wird. Mit ihrem Realkeeperinnen-Image, ihrer Zen-artigen Attitüde und Flows, die jedem Beat Leben einhauchen, hat LolaBunz sich ihren Platz als Rapperin auch über die Stadtgrenzen Torontos hinaus gesichert.

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zum Seitenanfang