Now Reading
Natal1e

Natal1e

Rap hat Natal1e schon immer fasziniert. In der vierten Klasse wollte sie auf einer Schulaufführung einen Song von Biggie rappen. Für die Eltern suchte sie extra die clean version heraus. Die Schulleitung erlaubte den Track trotzdem nicht, und so endete ihre erste Bühnenerfahrung mit sehr viel weniger street credibility und einem Hit von *NSYNC.

„Bevor ich zu rappen begann, wusste ich nicht so wirklich, wer ich war und wo ich hingehöre. Rappen gab mir Selbstbewusstsein“, erinnert sich Natal1e an ihre musikalischen Anfänge zurück. Heute hat sie das Selbstbewusstsein, das es braucht, um sich in der Musikindustrie zu behaupten, und eine vorbildliche Arbeitsmoral bringt sie ebenfalls mit. „Egal, was bei mir an einem Tag los ist, ich schreibe täglich mindestens einen Vers. Ich schreibe gerne, aber Kontinuität ist trotzdem wichtig! Es gibt so viele Dinge, mit denen ich als unabhängige Künstlerin Schritt halten muss. Das ist nicht immer einfach. Doch ich genieße diesen Prozess, indem ich konsequent arbeite.“

Natal1e liebt die Zusammenarbeit mit anderen Künstler:innen. Der persönliche Austausch ist ihr wichtig. „Heute habe ich ein kleines Studio, wo ich gemeinsam mit den Produzenten an meinen Tracks arbeiten kann. Früher lief das hauptsächlich alles online.“ Das Studio ist neu. Natal1e hat die Zeit der Quarantäne genutzt, um es aufzubauen. Liebevoll nennt sie es ihre „kleine Höhle“. „Momentan ist es mein Lieblingsort auf der Welt.“ Auch bei der Studioarbeit ist sie konsequent und geradlinig. Erst nachdem ein Track beendet wurde, beginnt sie mit dem nächsten.

Aber nicht nur für den Studioaufbau hat Natal1e die Pandemie genutzt. Natürlich hat sie auch an neuen Tracks gearbeitet. So wartet, O-Ton, „tonnenweise neue Musik“ darauf, endlich veröffentlicht zu werden. In diesem Jahr will die fleißige Künstlerin jeden Monat mindestens ein Lied rausbringen. „Das ist mein Ziel für 2021. Mein erstes eigenes Album ist dann für Anfang 2022 geplant.“

See Also

Zum Abschluss hat Natal1e noch Motivation für alle Leser:innen: „Ich möchte alle, die das lesen, daran erinnern, wie großartig ihr seid. Folge deinem Herzen, folge deiner Leidenschaft, folge deinen Träumen. Die Welt kann ein hässlicher Ort sein, aber es gibt auch viel Schönheit darin. Umgib dich mit Menschen, die aufgeschlossen sind. Genieße die kleinen Dinge des Lebens. Wir sitzen alle im selben Boot. Frauen steigen auf. Frauen gewinnen“. Diese schönen Worte geben wir natürlich gerne an euch weiter.

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zum Seitenanfang