Now Reading
Nayana Iz

Nayana Iz

Nayana Iz aus London schöpft ihre Musik aus zwei großen Inspirationsquellen: ihrem Herkunftsland Indien und MF DOOM. Tatsächlich beschreiben diese, wenn auch sehr unterschiedlichen, Charakteristika ziemlich genau ihren Output in letzter Zeit. 

Nayana wuchs im Norden von London auf und kam in Indien zur Welt. Schon immer war Singen und Songwriting ein Teil ihres Lebens. Zu Beginn ihrer musikalischen Experimentierphase tobte sie sich im Jazz aus und war Teil einer Indie-Pop-Band. Dann kam die große Erleuchtung in Form einer metallenen Maske. Durch den Rapper MF DOOM entdeckte sie HipHop für sich, bis heute ist er ihr großes Vorbild. Mittlerweile hat sich die 19-jährige Künstlerin zu einer überaus versierten Rapperin etabliert. Mit smoothem Jazz Hop und furiosem Rap ist sie Teil des Nine8-Kollektivs, zusammen mit Lava La Rue und Biig Piig

Nayana Iz richtet ihren Sound immer darauf aus, wie sie sich im aktuellen Moment fühlt. Diese Herangehensweise lässt sich beispielsweise an ihrem Hit „how we do“ ablesen. Im Interview mit Vice i-D erzählt Nayana, dass der Song eigentlich ein entspanntes Ding werden sollte. Im Studio angekommen, durchflutete sie jedoch die Wut auf eine Person. Diese Energie ließ sie in den Aufnahmen zum Song raus. So wurde „how we do“ eine selbstbewusst-gespittete Nummer, die Kritiker:innen in ihre Schranken weist. Im Musikvideo kommt außerdem der Einfluss ihrer indischen Kultur zum Vorschein: Auf einem mit Blumen geschmückten Auto fährt sie im Hochzeits-Sari durch die Straßen der Stadt – ihr Outfit soll dabei sinnbildlich für ihre Ehe mit der Musik stehen. 

Für die junge Künstlerin ist Indien mehr als das Land, in dem sie geboren wurde. Sie möchte dort eines Tages wieder leben und arbeiten. Solange dies noch nicht möglich ist, verbindet sie sich mit ihrer Herkunft durch die Musik. Ihre Großmutter war eine Manipuri-Sängerin und traditionelle Schwert-Tänzerin – diese Geschichte spielt für Nayana eine große Rolle. Sie selbst trage den Geist ihrer Großmutter in sich, sagt sie. Deshalb sieht sie sich als eine starke Kämpferin.

Im Juni (bzw. im August in Deutschland) erschien ihre neue EP „Smoke & Fly“. Dem britischen Magazin gal-dem erläuterte sie den Titel:

„I just basically took all the things that made me feel small and made myself powerful through the music. And even with the title, smoke is the problems and battles I’ve had, but I always fly in the end.” 

See Also

Auf der EP wickelt sie ihre Hörerschaft mit süßem Neo-Soul um die Finger, legt sich mehrere Reimketten um den Hals, bewegt sich in Richtung klassischer BoomBap und schneidet dann doch noch eine scharfe Kurve Richtung Experimental-HipHop. Diese Vielseitigkeit lässt auf ein starkes und baldiges Debütalbum hoffen! Lange kann ich auf jeden Fall nicht mehr warten. Bis dahin läuft „TNT“ auf Heavy Rotation:

Nayana Iz – TNT (Musikvideo)

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zum Seitenanfang