Now Reading
Tank and the Bangas

Tank and the Bangas

Was nur eine kurze Zusammenarbeit für eine entspannte Open-Mic-Nacht sein sollte, entwickelte sich seit dem Jahr 2011 zu einer magischen musikalischen Zusammenarbeit der Rapperin, Sängerin und Poetin Tarriona „Tank“ Ball und ihren Bandmitgliedern Joshua Johnson, Norman Spence und Albert Allenback. Seither machen sie als Tank and the Bangas gemeinsam Musik, die man nicht in eine Schublade stecken kann. Sie verschmelzen HipHop, Jazz, Rock, Soul und Funk und begeistern mit ihrer erfrischenden musikalischen Vielfalt.

Die Band aus New Orleans lässt ihrer Eigenartigkeit ganz offen freien Lauf. Mit Einflüssen aus Disney- und Anime-Soundtracks strahlen ihre Lieder eine kindliche und magische Sensibilität aus, die Erwachsene dazu einlädt, ihr inneres Kind zum Vorschein zu bringen. Die Frontsängerin Tank, eine geborene Performerin, zieht ihre Zuschauer*innen außer mit atemberaubenden Texten auch optisch in einen Bann. Mit starker Gestik, Mimik und ihren fließenden Bewegungen verleiht sie den Geschichten, die sie in den Liedern erzählt, noch mehr Nachdruck.

2013 erschien ihr erstes Album „Think Tank“, und seither zahlte sich die harte Arbeit aller Bandmitglieder immer wieder aus: 2017 gewannen sie beispielsweise mit ihrer Single „Quick“, die sie spontan in letzter Minute einreichten, den NPR Music Tiny Desk Contest, der ihre Karriere nachhaltig veränderte. 2020 wurden Tank and the Bangas sogar für die Grammy Awards in der Kategorie „Best New Artist“ nominiert. Gemeinsam sind sie als Band und individuell als Künstler*innen mit den Jahren über sich hinausgewachsen und finden immer wieder neue Wege, auf charismatische Art und Weise ihre sprudelnden Persönlichkeiten in ihren Songs auszudrücken.

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zum Seitenanfang