Now Reading
Yasmo

Yasmo

Yasmo macht „eigentlich kein HipHop“. Zumindest nennt sie so eine ihrer Singles. Der „kein HipHop“ von ihr und ihrer Klangkantine bekommt dafür dicke Aufmerksamkeit bis in den österreichischen Mainstream hinein. Yasmo begann ihre künstlerische Reise mit Poetry Slams, gewann als erste Österreicherin die U20-Poetry Slam-Meisterschaft. Dass die Wienerin besonderen Wert auf Message legt, zeigt sie in Songs wie „Zwei“, in denen sich die Künstlerin klar gegen den Rechtsruck in der Gesellschaft positioniert. Der charakteristische Sound der neunköpfigen Jazzband beschert Yasmo eine Zielgruppe eher außerhalb der Rapszene, der sie aber fest verbunden ist. So veranstaltet sie beispielsweise eine wöchentliche Freestylesession

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zum Seitenanfang