Now Reading
Erica Banks

Erica Banks

Erica Banks

Treibt ihr euch auf TikTok rum? Oder kriegt ihr auf Instagram in den Reels immer TikToks angezeigt? Falls ja, dann kennt ihr Erica Banks mit großer Wahrscheinlichkeit, denn spätestens mit einer viralen TikTok-Challenge wurde die erst 22 Jahre junge Rapperin zu einem Star – und das einfach mal über Nacht. Heute kann sie über 7 Millionen monatliche Spotifyhörer:innen sowie Social-Media-Follows von Nelly oder Nicki Minaj aufweisen – Tiktok sei Dank.

Ihre Geschichte beginnt im Jahr 1998. Erica wuchs in Dallas, Texas, auf und begann sich bereits in jungem Alter für Prosa und Lyrik zu interessieren. Mit zwölf Jahren verfasste sie erste Gedichte, nebenbei hörte sie Rapmusik von Missy Elliott, Asian Doll und natürlich ihrer Lieblingskünstlerin Nicki Minaj. In der Highschool folgte dann die Entscheidung, sich selbst am Rappen zu probieren. Für kurze Zeit verfolgte sie noch ein Studium zur Krankenpflegerin bis sie schließlich entschloss, sich vollkommen auf die Musik konzentrieren und ihr Studium abbrach. 2018 veröffentlichte sie auf Soundcloud eigenständig ihre erste Single, drei weitere Mixtapes ohne Labelvertrieb folgten rasant. Schon auf diesen Releases bewies Erica ihre Rap-, R&B- sowie Pop-Skills und konnte sich ein Signing bei 1501 Certified Entertainment sichern, wo auch Rapperin Megan Thee Stallion unter Vertrag steht. Mit der Unterstützung des Labels sollte Ericas viertes Mixtape mit dem Titel „Erica Banks“ für ihren endgültigen Durchbruch sorgen. Platz 47 in den US-Charts, Platz 13 in den US-Rap-Charts: Erica schaffte es nach ganz oben. Dank TikTok.

Die Social-Media- und Videoplattform TikTok erlangte in den letzten zwei Jahren besondere Bedeutung wenn es darum geht, Songs über Nacht viral gehen zu lassen. In der Regel geschieht das durch Challenges, die von Millionen von Nutzer:innen nachgeahmt werden, wobei jedes dieser unzähligen Videos den Song beinhaltet, auf dem die Challenge basiert. So auch bei Erica Banks‚ Song „Buzz It“. Eine TikTok-Userin veröffentlichte ein Video, in dem der Song im Hintergrund lief. Am Anfang des Songs (inklsuive Sample aus Nellys „Hot in Here“) tänzelt sie auf der Stelle. Dann droppt der Beat, „Buzz It“ setzt ein, und die TikTok-Nutzerin geht in die Knie und twerkt – so wie Erica und die Darstellerinnen in ihrem Musikvideo. Andere Nutzer:innen bauten die Challenge aus und veränderten sie dahingehend, dass der Drop im Song mit einer Änderung des Aussehens einhergeht: beim Part von Nelly noch ungeschminkt und in Jogginghose, im nächsten Moment sexy gekleidet, Full-Face-Makeup und mit verführerischem Blick in die Kamera. Geboren war die „Buzz It“-Challenge.

In kürzester Zeit sammelten sich über 2 Millionen Challenge-Teilnehmer:innen auf der Plattform an und sorgten somit für den viralen Erfolg der 22-Jährigen. Und der Erfolg reicht weit über TikTok hinaus: Seit Januar 2021 wird sie neben ihrem Label zusätzlich von Warner Music unterstützt, Nicki Minaj folgt ihr auf Twitter und Nelly schickte ihr das TikTok, in dem seine Partnerin selbst zur Challenge tanzte. In diversen Interviews erzählt Erica davon, wie verrückt es sich für sie anfühlt, plötzlich „eine von denen“ zu sein, von den Idolen gesehen zu werden. Doch sie weiß nicht nur ihren Erfolg zu schätzen. Immer wieder betont sie, dass sie dankbar sei zu sehen, wie selbstbewusst die Frauen in den TikToks sich zu ihrem Song präsentieren. Die Videos geben ihr das Gefühl, andere Frauen ermutigen zu können, zu sich selbst und ihren Reizen stehen zu können.

See Also

Ein eigenes Standing in der US-Rap-Landschaft hat Erica Banks sich jedenfalls gesichert. Auf Nachfragen in Interviews, ob möglicherweise Zusammenarbeiten mit Nelly, Nicki Minaj oder Megan Thee Stallion auf uns warten, gibt sie stets nur vage Antworten. Es bleibt also spannend, mit welchem viralen Hit die junge Texanerin die Musikindustrie als nächstes dominieren wird.

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zum Seitenanfang