Now Reading
OhSoVisionary

OhSoVisionary

„I feel like my music is everything and nothing, it’s too much and not enough, it’s Rap, R&B with a smidge of Pop.“ So beschreibt OhSoVisionary ihre Musik selbst.

OhSoVisionary ist eine vielversprechende und talentierte Underground-Rapperin der Bay Area. Keinesfalls eine Newcomerin, denn Rap hat die 22-Jährige schon vor vielen Jahren als ein Ausdrucksmittel ihrer Gefühlswelt für sich entdeckt. Sie kombiniert zeitgenössische Sounds mit Rapskills sowie inhaltsvollen Lyrics. Ihre Musik und Texte sind tiefgründig und gewähren Einblicke in ihr Inneres, beispielsweise auf „51Fifty“. 

In Pittsburg, an der Westküste der USA, wuchs Brianna Henry auf, wie OhSoVisionary mit bürgerlichem Namen heißt, und startete ihre Bildungs- und Musiklaufbahn. Angefangen hat die junge MC mit Freestyles aus Spaß und es bald geschafft, ihre Liebe zur Musik künstlerisch weiterzuentwickeln und einen Namen in der lokalen Rap-Szene zu erlangen.

Visionär, motiviert und voller Energie arbeitet OhSo für ihre großen Ziele. Ihr Traum ist es, große Venues und Stadien auf der ganzen Welt zu füllen – und Liebe und Freude in die Welt zu tragen. Dieses Gefühl möchte sie durch ihre Musik an Menschen weitergeben.

Music, listening to music and writing music – it’s made me appreciate life.“

Auf die Frage nach ihrem Traumjob, wenn es nicht das Rappen wäre, erzählt sie, sie würde sich für die Jugend einsetzen: als eine Art Beraterin und Vertrauensperson für diejenigen, die das Gefühl haben, sonst niemanden zu haben. „My motto is: be the person you needed.“ Als Rapperin tut sie genau das mit ihrer Musik; sie möchte Menschen inspirieren und motivieren. 

Musikalisch ist OhSo durch ihre zwei älteren Schwestern geprägt vom HipHop und R&B der frühen 2000er. Ihre ersten Erfahrungen als Rapperin machte sie schon im Alter von fünf Jahren. Gemeinsam mit dem damaligen Freund ihrer Schwester, einem lokalen Beatproduzenten, schrieb sie ihren ersten Raptext und veranstaltete spaßeshalber ihr erstes (Fake-)Fotoshooting als Rapstar. Wie dieses Erlebnis ihren Werdegang beeinflusste, ist nicht ganz klar. Sicher ist jedoch, dass sieben Jahre später ein spontan entstandenes Rapbattle auf ihrer Veranda mit JoJo (ihrem Zwillingsbruder im Herzen), für OhSo der Anstoß war, ernsthaft Texte zu schreiben und zu rappen. Dies war im Jahr 2011 und sie gerade zwölf Jahre alt.

Die ersten Liveauftritte hatte sie bei einer Talentshow ihrer Schule, danach war sie regelmäßige Teilnehmerin der Youth Speaks Under 21 Open Mics. Sie liebt es, live zu performen und mit Menschen auf diese Weise in Kontakt zu kommen:

To me performing gives everything. It gives me more motivation and inspiration to keep going“.

See Also

Auch auf Youtube und Soundcloud sind seit 2013 Songs und Freestyles von ihr zu finden. „Becoming OSV“ veröffentlichte sie 2018 an ihrem 19. Geburtstag als erstes eigenes Mixtape auf Soundcloud, noch unter ihrem Namen Visionary Breezy. Ihr Debutalbum erschien im Herbst 2020. Es trägt den Namen „Color Purple“ und als Cover zum Gedenken an ihren Vater ein Bild von ihm. 

Rap ist aber nicht ihr einziges Ventil.

All things that have to do with telling one’s story is pretty much my passion, whether its behind the scenes or on the scene.“


Neben ihrer Mutter, von der OhSo Begeisterung und Talent fürs Schreiben geerbt hat, inspirieren sie Musikerinnen wie Missy Elliot, Angel Hazeund Rico Nasty. Von Missy ist sie beeindruckt durch ihre grenzensprengende Kreativität. Mit Angel kann sie sich sehr gut identifizieren, sowohl mit deren Person als auch der Musik. Rico, weil es sie inspiriert, zu sehen, wie Rico zu dem Star wurde, der sie jetzt ist – eine Ikone. So wäre sie auch Teil von OhSos Traum Kollaboration: “OhSoVisionary Featuring Dej Loaf, Kaash Paige, and Rico Nasty, Produced by Yajj.“ 

Welche Artists sich neben Kehlani, G-Eazy und Caleborate noch in ihrem „famous rap book“ mit Autogrammen verewigen werden oder mit welchem der Musiker:innen in Zukunft ein Feature möglich sein wird, bleibt offen und spannend. Bis dahin mach es wie OhSo: „Be yourself. Do what makes you happy. Do you be you stay true!“ 

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Zum Seitenanfang